Neudenken – Querdenken – Umdenken

 

The ladies are back in town – what really matters

 

Lachen, Jubel, Glamour and Glitter – business as usual in Holiday Land. Es ist herrlich miteinander zu feiern.

Wer spricht dabei vom ständigen Kampf gegen Widerstände, Zweifel und Ängste der jungen Sportlerinnen? Oder vom Fact, dass die weiblichen Vorbilder und Leitfiguren auch Ladies mit tabuisierten «Frauen-Problemen» sind, die sie als Spitzensportlerinnen still meistern müssen?

 

Sportlerinnen haben vor einem Jahr im SRF vom Verstecken-Müssen der Bauchkrämpfe, Konzentrationsprobleme, Energielosigkeit gesprochen – und davon, dass kaum jemand in einer männerdominierten (Sport)Welt öffentlich darüber spricht. Passt nicht zum Style, würde jedoch sehr zur New Community passen und nicht nur: ‘the ladies are back in town’.

 

Sportlerinnen wie Michelle, Wendy, Lara, Tina u.v.m. sind ernstzunehmende Vertreterinnen der nächsten Generation: Mutig, openminded, ohne Angst vor dem Wandel. Sie gehören zu den vielgenannten Digital Natives, den Y-Millennials und Z-Youngsters, mit denen ‘man’ Veränderungen und Visionen angehen kann – öffentlich als Bereicherung.

 

Warum nicht dann, when the ladies are back in town!

 

 

Das ist der neue Future-Style von St. Moritz-Engadin, oder?

KONTAKT

Verein SAVE EDY

Via Stredas 14

7500 St. Moritz

 

saveedy@mail.ch

WICHTIG

GRAZCHA FICH

für die grosse Unterstützung der Aktion SAVE EDY